Linda Schneider

Liebe Hundebesitzer, RudelHerzen und die, die es werden wollen,

mein Name ist Linda und ich freue mich, seit März 2021 die Hundetrainerausbildung bei den RudelHerzen zu machen.

Meine ersten Begegnungen mit fairem Training und besonders Markertraining hatte ich bereits vor über 10 Jahren, damals allerdings mit meinem Pony. Gemeinsam haben wir uns die Basics des Clickertrainings erarbeitet und dabei klein angefangen: Frisbee apportieren, Pylonen umschubsen und ähnliche Spielerein. Später kam dann das Agility, Turngeräte wie die Wippe, Medical Training und Körpertargets dazu.

Nach meinem Studium verbrachte ich ein halbes Jahr auf einem Hof, wo ich noch einmal viel über Pferdeausbildung lernen konnte – und über Hunde! Zwar wollte ich als Kind wohl wie so ziemlich jedes Kind einen Hund haben, hatte aber gleichzeitig auch Angst vor Hunden. Auf dem Hof wohnte allerdings ein angstaggressiver und nicht ganz einfacher Vertreter seiner Art. Was soll ich sagen? Angst vor Hunden habe ich keine mehr, im Gegenteil, den schwarzen Bolle habe ich in diesem halben Jahr fest ins Herz geschlossen.

Mein Pony blieb auf dem Hof, wo er nun sein Leben als Rentner genießt und ich zog für einen Job nach Hannover. Dass ich kein Pferd mehr wollte stand für mich fest. Ganz ohne einen vierbeinigen Begleiter wollte ich allerdings auch nicht. Da kam der Kindheitstraum vom eigenen Hund wieder – zumal mein neuer Job es auch ermöglichte, dass ich diesen mit ins Büro nehmen könnte.

2020 konnte ich mir diesen Wunsch dann endlich erfüllen und mein Kleinpudel Zephyr zog ein. Für mich war aber auch klar, dass ich mir Unterstützung suchen wollte. So landeten wir erst im Welpenkurs bei Dennis und machten dann noch den Junghundekurs mit – mehr wurde uns leider durch Corona vereitelt. Dennoch konnte ich durch Einzelstunden und eigene Recherchen noch viel mehr übers Trainieren lernen und durfte auch feststellen, dass das Training mit Hunden noch einmal ganz anders ist als das mit Pferden – und wahnsinnig viel Freude bereitet.

Dennoch gibt es immer wieder Mensch-Hund-Paare, die einfach aneinander vorbei kommunizieren, sich missverstehen, wo mit Gewalt und Zwang gearbeitet wird. Ich möchte das Verständnis für den Partner Hund vermitteln und freue mich deshalb wahnsinnig auf die Ausbildung bei den RudelHerzen, mit der ich eine lang gelebte Passion auch zum Beruf machen kann.

Und natürlich freue ich mich, wenn wir uns vielleicht einmal in einem Kurs oder einem Einzeltraining kennenlernen!

Bis dahin liebe Grüße
Linda

Linda Schneider - Hundeakademie RudelHerzen Stefanie Baumer
Durch die Nutzung der Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.