Hundesport

Liebe Kunden,

auch sportlich wollen wir Euch und Euer Rudel so richtig auslasten. Gerne helfen wir Euch dabei, das richtige Angebot zu finden.

Herzlichst,
Eure RudelHerzen

Bei dieser Sportart gilt es, jede Woche 5 neue kniffelige und lustige Aufgaben mit dem Hund zu bewältigen. Wie bei einem Zirkeltraining arbeiten immer 2 Teams an einer Station und versuchen, innerhalb von 2 Minuten so viele Punkte wie möglich zu erreichen. Die Punktzahl kann wöchentlich in eine Rankingliste eingetragen werden, an der Hundeschulen aus ganz Deutschland teilnehmen. Es ist sozusagen die Bundesliga unter den Hundeschulen.

Die Aufgabenstellungen gehen quer durch alle Hundesportbereiche. Unser Augenmerk liegt nicht in der exzessiven Ausübung nur einer Sportart, sondern in der vielfältigen Auslastung. Ein sehr kreatives Kursangebot für Menschen, die Freude daran haben, an ihrem Hund ungeahnte Talente zu entdecken und zu erproben.

Neugierig geworden? Weitere Infos gibt es auch auf der Homepage von www.crossdogging.de.

Die Kosten betragen: 100,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Crossdogging

Im Gegenteil zu vielen anderen Sportarten ist die Dummyarbeit nicht ausschließlich als Hundesport zu betrachten.

Ursprünglich entstand die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund in der Jagd. Apportel wurden eingesetzt um jungen Hunden die spätere Arbeit am Wild zu lehren.

Das Erlernen des korrekten Apportierens erfordert viel Geduld und Zeit. Es ist eine großartige und artgerechte Beschäftigung für jeden Hund, der gerne freudig mit seinem Menschen arbeiten möchte.

Selbstbeherrschung und Impulskontrolle stehen bei diesem Hundetraining maßgeblich im Fokus.

Die Kosten betragen: 180,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Dummy

Hunde lieben es, ihre Nase gebrauchen und einsetzen zu können, die Welt, in der sie leben, zu entdecken und erforschen, Spuren zu finden und zu verfolgen. In diesem Kurs lernen die Hunde, aus einer Auswahl von verschiedenen Gerüchen den vom Halter Geruch zu finden und zu bringen. Vorerfahrung in der Nasenarbeit ist nicht nötig. Wer Spaß daran hat, neue Dinge mit seinem Hund zu erarbeiten, ist hier genau richtig. Wir tauchen in die faszinierende Welt der Hundenase ein. Hierbei geht es nicht um das Abverlangen von Gehorsam, sondern viel mehr um die Freude an der gemeinsamen Arbeit. Der Kurs umfasst 6 Stunden.

Die Kosten betragen: 180,00 €

Deinen Hund auf Distanz mittels Hörzeichen durch einen Parcours von Hoops, Tunnel und Tonnen zu schicken. Du lernst die feinen Nuancen der Körpersprache Deines Hundes kennen. Dein Hund lernt auch auf Distanz mit Dir zusammenzuarbeiten und empfänglich für Signale zu bleiben. Hoopers ist damit eine wundervolle Beschäftigung, bei der Distanz Nähe schafft.

Der Kurs beinhaltet:

  • Schrittweises Kennenlernen der Geräte
  • Trainieren verschiedener Signale wie Außen (um die Tonne oder Gate), Go (durch den Tunnel oder Hoop), Bleib (in Startposition), sowie einfachem Richtungswechsel
  • Schrittweiser Distanzaufbau zum Hund
  • Jedes Team arbeitet in seinem Tempo
  • Handouts mit den Inhalten der letzten Stunde
  • Mini-Abschluss-Parcours mit Urkunde am Ende des Kurses

Voraussetzungen für den Hund:

  • ist mindestens 6 Monate alt
  • lässt sich gut mit Futter oder Spielzeug motivieren
  • sollte die Grundsignale Sitz, Platz, Bleib beherrschen
  • ist sozialverträglich mit anderen Hunden, da der Trainingsaufbau auch ohne Leine stattfinden kann

Der Kurs umfasst 8 Stunden

Die Kosten betragen: 240,00 €

Hoopers

Fokus Mensch!

Longieren? JA, richtig gehört! Wie auch beim Pferd lernt der Hund, in einem Kreis um den Menschen herum zu laufen. Der Hund läuft außerhalb des Kreises und muss seine gesamte Aufmerksamkeit auf den Menschen richten. Der steht nämlich in der Mitte und gibt Kommandos. Ganz nach dem Motto: Distanz schafft Nähe.

Aber nicht nur das ist ein positiver Effekt des Longierens. Vielmehr lernt der Mensch, seinem Hund allein über Körpersprache auch auf Distanz zu lenken. Dies ist eine unentbehrliche Erleichterung im Alltag, denn auch hier wird der Hund seinen Fokus auf den Menschen verstärken und auf Entfernung beeinflussbar sein.

In diesem Kurs bieten wir
  • Arbeiten am Kreis
  • Übungen um die Aufmerksamkeit zu erhöhen
  • Arbeiten am Kreis mit Stopps und Tempiwechsel
  • Wendungen am Kreis, allein durch Körpersprache
  • Informationen über die Körpersprache und die Auswirkungen
  • Distanzarbeit
Es ist eine tolle Auslastung für Körper und Kopf. Wer an seiner Bindung zum Hund arbeiten will, ist bei dieser Sportart perfekt aufgehoben. Beim Longieren ist es egal, ob ihr einen fleissigen, oder eher gemütlichen Hund habt, denn es ist für jeden Hund geeignet.

Kommt vorbei und werdet Meister der Körpersprache.

Der Kurs umfasst 8 Stunden.

Die Kosten betragen: 240,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Longieren

Dem Geruch auf der Spur!

Mantrailing ist eine Form der Nasenarbeit, die immer mehr Halter von Familienhunden begeistert. Es dient als sinnvolle Freizeitbeschäftigung zur Auslastung und Kopfarbeit.

Ursprünglich stammt sie aus der klassischen Polizeihundearbeit und der modernen Rettungshundearbeit, in der der Bereich Mantrailing vor über zehn Jahren aufgenommen wurde.

Beim Mantrailing lernt der Hund anhand des spezifischen Geruchs einer Person, deren Spur aufzunehmen und diese Person zu finden. Mantrailing macht Hunden nicht nur Spaß, es lastet sie auch aus und fördert die Beziehung zwischen Mensch und Hund durch das gemeinsame Erleben beim Erfolg, eine versteckte Person gefunden zu haben. Die Suche führt uns durch Wohngebiete, öffentliche Plätze, Stadtgebiete, Wälder und in den Intensivmantrailveranstaltungen auch durch öffentliche Gebäude.

Der Hund wird dabei immer an der Leine von seinem Besitzer geführt. Fremde Personen, Freunde oder Familie dienen als Versteckperson. Der Hund orientiert sich beim Mantrailing an dem spezifischen Geruch des Menschen. Dieser verliert nämlich permanent Geruchspartikel. Die Partikel sind so individuell wie ein Fingerabdruck. Dadurch ist es für den Hund möglich, aus den vielen Gerüchen, die er in seiner Umwelt wahrnimmt, diesen einen, speziellen Geruch herauszufiltern. Riechen können alle Hunde. Daher ist es für Hunde jeder Rasse geeignet. Sicherlich gibt es Hunderassen, denen diese Arbeit mehr in die Wiege gelegt wurde, als anderen, letzten Endes ist es aber der Spaß, der zählt.

Im Rahmen unserer Kurse bieten wir auch das sogenannte Therapietrailen an. Dies eignet sich besonders für Hunde mit Umweltängsten und Unsicherheiten. Die Fokussierung auf die Nasenarbeit ermöglicht es den Hunden sich sicherer in Ihrer sonst so gruseligen Umwelt zu bewegen. Es steigert das Selbstbewusstsein und stärkt die Vertrauensbasis zum Halter.

Mantrailing bei den RudelHerzen ist keine Profi-Personensuche für Ernsteinsätze, sondern eine Freizeitbeschäftigung für Mensch und Hund, bei der neben der Sucharbeit vor allem auch Leinenhandling und Körpersprache im Vordergrund stehen. Damit Mensch und Hund als gutes (Such-)Team agieren können.

Um beim Mantrailen mitzumachen, braucht es keinerlei Vorkenntnisse und auch keine spezielle Rasse. Hier kann jeder mit machen, der für seinen Hund eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit sucht. Je nach körperlicher Konstitution ist das Trailen ab einem Mindestalter von 6 Monaten möglich. Damit der Hund stets motiviert bei der Sache bleibt, fangen wir mit kleinen Trails an, welche im Laufe der Trainingswochen stetig länger werden. Auch die Trailorte ändern sich, damit es für uns und unseren Hund immer spannend bleibt.

Mantrailing wird bei uns in folgenden Schwierigkeitsstufen angeboten:

  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Profis

Im Rahmen der Profikurse wird ein Tagebuch über die einzelnen Trails geführt. Zudem werden Geruchsdifferenzierungen und verschiedene Schwierigkeitsgrade wie Blindtrails etc. trainiert.

Der Kurs findet einmal wöchentlich statt und geht immer einen Monat.

Die Kosten betragen: 150,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Mantrailing

Die hohe Kunst der Unterordnung!

Obedience (engl. : „Gehorsam“) ist in Deutschland eine beliebte Hundesportart. Sie integriert sehr unterschiedliche Aufgaben und fordert Mensch wie Hund gleichermaßen. Neben der schnellen und sehr präzisen Ausführung der Übungen wird insbesondere auf die freudige und harmonische Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund geachtet.

Jedes Mensch-Hund-Team kann Obedience betreiben. Gefördert wird die Präzision und Konzentration. Somit ist dies eine hervorragende Beschäftigungsmöglichkeit für Hunde aller Rassen, Größen und Altersstufen. Wer seinen Hund konsequent und kontinuierlich im Obedience ausbildet, eröffnet sich und seinem Hund eine große Anzahl an Trainingsmöglichkeiten, die auch im Alltag Anwendung finden können. Sitz, Platz, Bleib, Stoppen auf Distanz und Fuß laufen sind nur einige Elemente der Trainingsübungen.

Der Kurs umfasst 4 Stunden

Die Kosten betragen: 120,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Obedience - Unterordnung

Rallye Obedience ist ein Sport, bei dem Bindung und Grundgehorsam spielerisch gefördert werden. Dabei wird ein Parcours aufgebaut, bei dem es verschiedene Stationen aus dem Bereich des Grundgehorsams zu bewältigen gilt. Im Gegensatz zum klassischen Obedience darf bei der Rallye-Variante mit deutlicher Körpersprache geholfen werden. Auch Belohnungen und eine freundliche Ansprache während des Laufs sind erlaubt.

So wird Rallye-Obedience zum perfekten Teamsport, denn sowohl Hund als auch Mensch werden mental gefordert.

Inhalte

  • Schrittweises Kennenlernen der Schilder
  • Trainieren verschiedener Schilder sowie das „Fußlaufen“ und „Fußsitzen“ des Hundes
  • Jedes Team arbeitet in seinem Tempo
  • Wöchentliche E-Mail mit den Inhalten der letzten Stunde

Voraussetzungen für den Hund

  • mindestens 5 Monate alt
  • lässt sich gut mit Futter motivieren
  • kennt den Clicker oder ein Markerwort
  • ist sozialverträglich mit anderen Hunden

Ziel

Mensch und Hund können am Ende einen Parcours mit den Basisschildern eigenständig bewältigen. Sie arbeiten dabei beide konzentriert und stärken dadurch ihre Bindung zueinander. Der Grundgehorsam des Hundes wird auch im Alltag gesteigert.

Die Kosten betragen: 180,00 €

Rallye Obedience
Durch die Nutzung der Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.