Hundeschule

Liebe Kunden,

wir haben für Euch ein reichhaltiges Angebot im Bereich der Erziehung unserer Vierbeiner zusammengestellt, mit dem wir uns ganz individuell Euch und Eurem Rudel widmen können.

Herzlichst,
Eure RudelHerzen

In unseren Basis-Erziehungskursen bauen wir auf unseren Anfängerkursen auf, vertiefen bereits Erlerntes und steigern den Schwierigkeitsgrad.

Es werden alltägliche Situationen mit den Mensch-Hund-Teams trainiert.

Hierbei arbeiten wir nicht nur auf unserem Trainingsplatz, sondern bewegen uns auch auf öffentlichen Flächen, um in realen Alltagssituationen zu üben. Die Hundeführer erlernen sicheren, konsequenten und souveränen Umgang mit ihren Hunden. Schwerpunkte im Rahmen unseres Kurses sind Leinenführigkeit, Gehorsamsübungen wie zum Beispiel „Sitz“, „Platz“ und „Bleib“. Ebenso trainieren wir Ruheübungen, Impulskontrolle und Frustbewältigung.
Bei uns sind alle Familienmitglieder herzlich willkommen. So kann jeder in der Familie aus erster Hand geschult werden, um dann gemeinsam und einheitlich den Hund zu führen.

Diese Kurse eignen sich auch für Hunde, die als Quereinsteiger mit gewisser Vorkenntnis zu uns kommen möchten.

Die Kosten betragen: 136,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Basiskurse

Der Benimm Dich Kurs ist für alle Zwei- und Vierbeiner geeignet, die schon die Grunderziehung abgeschlossen haben, diese aber nochmal wiederholen und verfeinern möchten. Der Kurs beinhaltet 10 Stunden inklusive kleinen Zwischenprüfungen, welche uns aufzeigen, woran wir gemeinsam noch weiter trainieren können.

Gerade in Großstädten ist es wichtig, gut sozialisierte und gut erzogene Hunde zu haben um den Alltag in vollen Zügen genießen zu können. Der Kurs beinhaltet mehrere Intensivstunden zu einem speziellen Thema. Es macht große Freude zu sehen, wie aus einem "normalen" Sitz, das perfekte Sitz wird. Die Grundlagen eines guten Benehmens werden hier geschult und gefestigt.

Inhalte:

  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Sitz", "Platz" und "Bleib"
  • kleine "Zwischenprüfung" zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Rückruf" und "Impulskontrolle"
  • kleine "Zwischenprüfung" zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema „Leinenführung“
  • kleine "Zwischenprüfung" zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema "Führen & Folgen" sowie "Handling"
  • kleine "Abschlussprüfung“ zur Kontrolle des Erlernten

Die Kosten betragen: 170,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Benimm Dich Kurs

„Das wusste ich gar nicht“ oder „so habe ich mir das nicht vorgestellt“ sind Sätze, die wir leider häufiger hören, wenn wir Hundehalter über die Eigenarten der von ihnen gewählten Rasse aufklären oder mitteilen, dass die Zeit, die sie für ihren Hund aufbringen können, leider bei weitem nicht reicht.

Es bricht uns das Herz, wenn Hunde wieder abgegeben werden müssen, weil sich im Vorfeld leider nur wenig bis überhaupt nicht informiert worden ist.

Gerne helfen wir bei der Auswahl des Hundes!

Es gibt so viele Dinge, die berücksichtigt werden müssen:

  • Welches Alter sollte der Hund haben? Welches Geschlecht?
  • Welche Rasse passt zu mir und meinem Lebensstil?
  • Wieviel Zeit kann ich in Pflege und Beschäftigung investieren?
  • Rassehund oder Tierschutzhund?

Dies sind nur ein paar markante Fragen, sicher gehört noch viel mehr dazu. Mit fundiertem Wissen um Rassen und deren Eigenheiten und ohne sich rein durch Optik leiten zu lassen, beraten wir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Lasst euch dabei helfen, den optimal zu Euch passenden Hund zu finden!

Die Kosten betragen: 50,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Beratung vor dem Kauf

Als Welpe war der Hund immer ganz brav. Spaziergänge waren toll und entspannt. Aber auf einmal ist an der Leine alles anders.

Artgenossen und Passanten werden heftig angebellt. Gibt sich das von alleine? Nein.

Das Problem zeigt sich im Gegenteil nun immer öfter. Was ist nur los? Ganz einfach: Der bislang brave Begleiter hat sich zu einem „Leinenpöbler“ entwickelt. Das „Pöbeln“ und explosive Hochgehen an der Leine – kein seltenes Problem. Doch woran liegt‘s? Und: wie kriegt man dieses Verhalten wieder in den Griff?

Ein typischer Leinenaggressions-Kandidat ist mitunter der territoriale Vierbeiner. Für ihn ist das Verteidigungsterrain zuweilen das Auto, der Parkplatz, der tägliche Spazierweg oder der eigene Wohnblock. Selbst die Parkbank kann nach fünf Minuten gemeinsamer „Besetzung“ mit dem Hundehalter dazugehören. Für so eine Persönlichkeit kann jeder Fremdhund, Reiter und Jogger zum Eindringling werden, den es weg zu bellen gilt. Was ihm ein beruhigendes Gefühl vermittelt. Welcher Bereich von Störenfrieden frei zu sein hat, und welcher nicht, liegt dabei ganz im Ermessen des pelzigen „Türstehers“.

Gemeinsam werden wir Block Walks durchführen. D.h. in einer Gruppe von 6 Hunden werden wir an 6 Terminen jeweils im einem „Revier“ eines Teilnehmers trainieren. Die Termine werden mit den verbindlich angemeldeten Teilnehmern abgestimmt. Neben Leinenführung werden wir auch verschiedene Begegnungen simulieren. Ihr werdet durch uns angeleitet und entsprechend begleitet.

Die Kosten betragen: 100,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Block Walk

Wer träumt ihn nicht, den Traum, mit seinem Hund ohne Leine entspannt durch die Stadt zu gehen und sich keine Sorgen machen zu müssen, ob der Vierbeiner über die Straße läuft oder nicht. Unser Ziel ist es, Euch diesem Traum ein Stück näher zu bringen.

Wir wollen versuchen, die größte Fehlerquelle in dieser Konstellation auszumerzen und Euch und Eurem Hund ein Stück mehr Freiheit zu geben. In den 3 Stunden widmen wir uns in praktischen Übungen und kurzen Theorieeinheiten komplett dem Thema Sicher im Straßenverkehr. Eigentlich etwas, was jeder „Stadthund“ mitbringen sollte.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um jedem Teilnehmer genug Übungszeit im Kurs zu ermöglichen.

Die Kosten betragen: 100,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Hannover Offline

Im Rahmen unserer Junghunde-Erziehung verstärken wir das bisher erlernte Sozialverhalten und bereiten unsere „Halbstarken“ für den Grundgehorsam vor.

Im Zusammenleben zwischen Mensch und Hund ist ein hohes Maß an sozialer Bindung unerlässlich. Elementare Übungen wie ein sicherer Rückruf, „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ werden durch das Kombinieren von Motivation und Pflichtübungen zu festen Bausteinen unserer Stunden. Hierbei trainieren wir nicht nur auf unserem Hundeplatz, sondern gehen gemeinsam mit unseren Vierbeinern in die große weite Welt.

Unsere Übungen werden bereits in diesem Hundealter unter ablenkenden Alltagseinflüssen trainiert. Die Bindung zwischen Euch und Eurem Hund wird positiv verstärkt. Euer Hund wird Euch als sicheren und souveränen Partner an seiner Seite erleben, dem er in jeder Situation vertrauen kann.

Die Kosten betragen: 136,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Junge Wilde

Liebe Eltern,

nicht nur als Hundetrainer, sondern auch als Eltern liegt uns der positive Umgang zwischen Kindern und Hunden besonders am Herzen.

Dieser Kurs soll den Kindern zeigen, welche lustigen Übungen sie mit dem Hund machen dürfen, ohne aktiv in die Erziehung einzugreifen. Hunde sehen Kinder nämlich eher als „Geschwister“, denn als Erziehungsberechtigte.

Damit sie dennoch eine schöne Zeit miteinander verbringen können und wie sie diese bindungsfördernd füllen können, benötigen Kinder ganz konkrete Ideen und Übungen mit dem Vierbeiner. Deshalb werden wir…

  • Verschiedene Tricks mit dem Hund erarbeiten
  • Die kognitiven Fähigkeiten des Hundes sichtbar machen
  • Auswirkungen der Körpersprache auf den Hund erleben

Das Kind sollte zwischen 6-14 Jahre alt und körperlich in der Lage sein, den Hund zu halten. Des Weiteren ist es für das Wohlbefinden des Kindes wichtig, dass der Hund die mitgebrachten Leckerchen auch wirklich gerne mag. Am besten, wird der Hund an dem Tag nicht gefüttert. Hat der Hund zudem eine freundliche Grundstimmung anderen Menschen und Hunden gegenüber, ist er herzlich Willkommen.

Das primäre Ziel ist, den Kindern Möglichkeiten zu zeigen, sinnvoll Zeit mit dem Hund zu verbringen. Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Mensch und Tier.

Die Kosten betragen: 50,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Kinderkurse

Social Walks sind geführte Spaziergänge in der Gruppe.
Beim Social Walk geht es darum, das der Hund lernt entspannt in einer Gruppe zu laufen. Es gibt die verschiedensten Gründe warum unsere Vierbeiner oftmals dazu nicht in der Lage sind. Der Drang unbedingt vorne zu laufen, überschäumende Freude, Kontrolle, Ängste oder auch Probleme gegenüber Artgenossen.

All das ist beim Social Walk kein Problem. Hier lernen die Hunde durch Nachahmung von den souveränen Hunden, dass man sich auch in einer Gruppe entspannen kann.

Unsere geleiteten Gruppenspaziergänge sind bei unseren Kunden inzwischen fest etabliert. Gemeinsam haben wir schon viele tolle Erfolge erzielt. Als Nebeneffekt ist ein Austausch zwischen Gleichgesinnten entstanden und wir können stolz auf viele neue Hundefreundschaften blicken.

Also kommt mit und geht mit uns gemeinsam, anstatt einsam.

Die Kosten betragen: 15,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Aktuelle Termine:

Social Walk

Dieser Kurs ist für alle Hunde, die aus dem Tierheim, Ausland oder aus zweiter Hand zu ihren neuen Menschen gekommen sind.

Die Bedürfnisse und Probleme dieser Hunde sind oftmals sehr vielseitig und unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von Hunden die beispielsweise von Welpe an in ihren Familien aufwachsen. Oftmals haben wir es mit traumatisierten und ängstlichen Hunden zu tun, deren Vergangenheit wir nur teilweise oder gar nicht kennen.

Die Fellnasen sind oft unsicher oder ängstlich und kommen mit unserer schnellen Welt, den vielen neuen Eindrücken und unseren Erwartungen und Ansprüchen nicht zurecht. Sie zeigen Meideverhalten oder schnappen zu. Sie sind schlichtweg überfordert mit den Umweltreizen. Andere wiederrum sind völlig überdreht und haben nie gelernt zu entspannen oder Grenzen zu akzeptieren. Jeder Gegenstand kann zur Ressource werden, die verteidigt wird.

In diesem Kurs arbeiten wir neben den Grundkommandos hauptsächlich an der Selbstsicherheit der Hunde, sowie an der Bindung zwischen Mensch und Hund.

Wir helfen Euch gemeinsam ein Team zu werden. Lernt Eure Fellnase kennen mit all den Bedürfnissen und Nöten die bestehen. In vielen Situationen wird Euer neues Familienmitglied die Hilfe seines Menschen brauchen. Lernt die Signale zu erkennen und der verlässliche beste Freund Eures Hundes zu werden.

Macht Euch gemeinsam auf den Weg zum Dreamteam.

Die Kosten betragen: 136,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Tierschutzhunde

Zur Sozialisierungs- bzw. Prägungsphase gehört nicht nur das Spiel mit gleichaltrigen Artgenossen, sondern auch die Gewöhnung an möglichst viele verschiedene Umweltreize. Gemeinsam mit den Kleinen gehen wir auf Entdeckungsreise, um in der Früherziehung Umweltverhalten und soziale Motivation zu trainieren. Praktisch bedeutet das, dass unsere Kurse nicht nur auf unserem eingezäunten grünen Hundeplatz stattfinden, wir gehen mit den Zwergen auch mal in Stadt. Sei es, wir erkunden gemeinsam einen Bahnhof, treffen Radfahrer und Jogger am Maschsee oder Fahren Aufzug an der EXPO. Denn insbesondere Welpen reagieren oftmals sensibel auf verschiedene Einflüsse. Fehlende Erfahrungen können ebenso wie schlechte Erfahrungen zu einer Negativprägung führen.

Viele Hundehalter sind bemüht, von Beginn an das richtige Verhalten zu trainieren. Sie lesen unzählige Bücher und bemühen das Internet um „Fachwissen“. Bei dem großen Angebot an Theorien, Tipps und Tricks kann man leicht das Einfachste aus den Augen verlieren. Dabei kann es auch zu unbewusst falschem Umgang mit den Welpen kommen (Fehlprägung).

Wir sind gerne an Eurer Seite, um Euch zu unterstützen, ein souveräner und sicherer Hundeführer zu werden. Wir möchten mit Euch das Vertrauen Eures Hundes in neue Sachen verstärken und gleichzeitig auf spielerische Art erste Kommandos erlernen. Auch der Grundstein für eine spätere gute Leinenführigkeit sollte gelegt werden. Selbstverständlich werden auch theoretische Themen wie Futter, Haltung, Tierarzttraining und Pflege behandelt.

Ein Kurs umfasst 8 Trainingseinheiten von je 60 Minuten, einmal pro Woche.

Im Sinne der Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer, möchten wir in der ersten Stunde einen Blick in den Impfpass und auf einen Nachweis über eine Haftpflichtversicherung werfen. Beides wäre dementsprechend mitzubringen.

Zusätzliches Angebot:

In den letzten Jahren haben wir häufig die Erfahrung gemacht, dass eine Stunde pro Woche, besonders bei Ersthundehaltern nicht ausreicht. Viele von Euch versuchen sich perfekt vorzubereiten und stoßen dabei auf eine Vielzahl an Fragen. Mit dem Einzug der 4tapsigen Pfoten kommen auch viele Sorgen und Unsicherheiten. Bei einem menschlichen Baby wird man in den ersten Wochen von einer Hebamme begleitet. Bei einem Hundebaby bleibt nur die wöchentliche Unterstützung im Rahmen eines Welpenkurses. Doch auch mit einer kleinen Fellnase können die Nächte kurz und die Tage lang werden. Warum frisst der Kleine nicht? Warum macht sie nicht auf dem Spaziergang, sondern immer nur drin? Warum geht es an der Leine weder vor noch zurück?

Fragen über Fragen. Dies hat uns veranlasst für Euch ein Welpenzeit-Paket zu konzipieren.

Idealerweise lernen wir uns schon kennen, bevor der Welpe einzieht. So können wir alles was Euch auf dem Herzen liegt, schon vor Einzug des neuen Familienmitglieds besprechen. Ist das Hundebaby dann da, kommen wir einen Monat lang, wöchentlich zu Euch nach Hause, um Euch den bestmöglichen Start zu ermöglichen. Parallel dazu nehmt ihr mit anderen kleinen Vierbeinern im Welpenkurs teil, um das kleine Hunde 1x1 zu erlernen.

Die Kosten betragen: 136,00 €

Anmeldungen ab sofort an:

Welpen & Milchzahnverlierer
Durch die Nutzung der Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.